Gitarrenunterricht in Aachen


Egal wie alt oder wie gut, jeder ist herzlich eingeladen!

 

 

Als ausgebildeter Musikpädagoge begleitet Sascha Katterbach seit mehr als 15 Jahren zahlreiche SchülerInnen auf ihrem Weg als und zum Musiker. Hierbei ist es ihm besonders wichtig, daß die Musik, also das was letztendlich in den Ohren ankommt, im Vordergrund steht. Da jede(r) einzelne SchülerIn andere Ziele hat und anders lernt, gestaltet Ihr den Unterricht gemeinsam und individuell.

 

Mitmachen kann jeder

Ob ambitioniert oder als Hobby. Jeder der Interresse hat das Gitarrespielen zu erlernen ist bei Sascha Katterbach herzlich willkommen. Es spielt für ihn keine Rolle, ob Du ein Kind, Jugentlicher oder Erwachsener bist. Einsteiger, die gerne ein paar einfache Songs oder die ersten Stücke lernen möchten, sind genauso willkommen, wie Schüler, die sich auf eine Aufnahmeprüfung zum Hochschulstudium vorbereiten möchten. 


Gruppen-/Einzelunterricht und Workshops

Einzelunterricht ist der häufigste Fall und ermöglicht den SchülerInnen effektiven und persönlicheren Gitarrenunterricht.

Dualunterricht kommt dann zustande, wenn entweder mehrere SchülerInnen sich gemeinsam anmelden, oder wenn SchülerInnen gleichen Lernstandes und Altersklasse den Wunsch dazu äußern.

Workshops und Kurse findet Ihr in Saschas Musikschule:


 

Lerninhalte

Hier ein paar Beispiele für mögliche Lerninhalte des Gitarrenunterrichtes:

- Akustikgitarre, E-Gitarre, E-Bass

- Jazz, Rock, Pop

- Klassische Gitarre für Anfänger

- Verschiedene Anschlagtechniken für jedes Instrument

- Training der Koordination, Gelenkigkeit und Kraft beider Hände

- Noten lesen

- Takt, Rhythmus, Metrum, Timing

- Tonleitern und Akkorde von elementar bis jazzspezifisch

- Aufbau eines Repertoires

- Stimmen des Instrumentes

- Musiktheorie und Gehörbildung

- Komponieren, Improvisieren und Songwriting

 

Welches Instrument?

Gerade als Einsteiger steht man beim Kauf eines Instrumentes häufig vor einem riesigen Wald an Möglichkeiten. Konzert-, Western-, E-Gitarre oder E-Bass? Linkshänder- oder Rechtshändermodell? Welches Modell und welche Größe ist angemeßen? Welches zusätzliche Equipment brauche ich? Wieviel soll ich ausgeben?

Um Ihnen diese Unsicherheiten zu ersparen gehört die aktive Beratung - auf Wunsch direkt im Laden - zu den selbstverständlichen Services.



Musik machen fördern denn es fördert

Laut aktuellen Studien fördert das regelmäßige Spielen eines Instrumentes jeden Menschen auf ganz vielen Ebenen. Die Konzentrationsfähigkeit und -Ausdauer sowie das Langzeitgedächnis werden bei Musizierenden genauso verstärkt wie analytisches Denken und das Sozialverhalten. Ebenso Intelligenz und Kreativität.

 

Üben macht Spaß

Da der Nürnberger Trichter noch nicht erfunden ist, kann es nicht die Aufgabe eines Instrumentallehrers sein, Wissen und Können in die Schüler "hineinzupumpen". Vielmehr besteht Saschas Arbeit darin, jede(n) Einzelne(n) zu motivieren die besprochenen und erlernten Unterrichtsinhalte auch zu Hause regelmäßig und nachhaltig zu vertiefen.

"...Fortschritte auf dem Instrument zu machen, ist ein Prozess, der ein gesundes Maß an eigenem Einsatz erfordert, weshalb ich darauf achte, daß der Gitarrenunterricht Spaß macht, denn so fällt auch das Üben leicht...."